Für die nächste Titelverteidigung von WBC-Weltmeister Witali Klitschko (Ukraine) bahnt sich offenbar ein Duell mit Ex-Champion Nikolai Walujew (Russland) in Gelsenkirchen an.

Klitschkos Management hat die Schalke-Arena für einen Kampf am 29. Mai im Visier. Allerdings stehe eine Einigung mit Walujews Seite über die Höhe der Kampfbörse noch aus. Es gebe noch 14 Tage Bedenkzeit, bis die Halle gebucht werden müssen, sagte Klitschkos Manager Bernd Bönte der "Bild".

Für Klitschko wäre der Fight die Generalprobe für den im Herbst geplanten Titelvereinigungskampf gegen WBA-Weltmeister David Haye (Großbritannien). Zuletzt hatte der 38-Jährige seinen WBC-Gürtel am 12. Dezember in Bern gegen den US-Amerikaner Kevin Johnson erfolgreich nach Punkten verteidigt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel