Aus politischen Gründen wird das Box-Duell zwischen Schwergewichts-Weltmeister Wladimir Klitschko und seinem russischen Herausforderer Alexander Powetkin am 13. Dezember nicht in der ukrainischen Hauptstadt Kiew ausgetragen.

"Wir wollen die Rechten nicht provozieren", sagte Wladimirs Bruder Vitali in einem Interview mit der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung".

Vitali Klitschko ließ noch offen, wo der Titel-Fight der Weltverbände IBF, WBO und IBO letztlich ausgetragen wird.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel