Den ehemaligen Profibox-Weltmeister George Foreman langweilt die Dominanz der Brüder Wladimir und Vitali Klitschko im Schwergewicht.

"Die Klitschko-Brüder sind ganz sicher gute Boxer. Sie haben eine Top-Ausbildung, sind groß, schwer und schlagstark. Aber wo sind ihre Gegner? Ich behaupte, beide hatten in den vergangenen fünf Jahren keinen ebenbürtigen Gegner", sagte der 61-jährige Amerikaner im Gespräch mit der "Berliner Morgenpost".

Auch seinem Landsmann Eddie Chambers, der am Samstag Wladimir Klitschko beim Titelkampf in Düsseldorf herausfordert, räumt Foreman nur eine minimale Chance ein. "Gegen die Klitschkos hat keiner eine Chance - einen Lucky Punch mal ausgeschlossen", sagte "Big George".

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel