Der Weltverband World Boxing Council hat den Stuttgarter Profiboxer Vitali Tajbert am Donnerstag vom Interims- zum offiziellen Weltmeister im Superfedergewicht befördert.

Der 27 Jahre alte Tajbert hatte im vergangenen November durch einen Sieg gegen den Mexikaner Humberto Mauro Gutierrez den Interimstitel erobert.

Da Weltmeister Humberto Soto inzwischen ins Leichtgewicht aufgestiegen ist und sich dort bereits den WM-Gürtel des WBC geholt hat, erklärte der Verband Tajbert nun zu seinem neuen Champion.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel