Ärger für Boxweltmeister Sebastian Zbik. Der 28-Jährige soll auf der Feier zum 80. Geburtstag seiner Oma in eine Schlägerei verwickelt gewesen sein. Dieses berichtet die "Bild".

Oberstaatsanwalt Gerd Zeisler stellt klar: "Gegen Sebastian Zbik liegt eine Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung vor. Nach ersten Ermittlungen wollten Gäste der Feier frühere Streitigkeiten schlichten. Dabei kam es zu einer Auseinandersetzung, bei der auch Herr Zbik geschlagen haben soll."

Auf der Party waren Zbiks Schwester Christina und ihr Ehegatte Ronny. Zu fortgeschrittener Stunde gesellten sich Schwester Madeleine und deren Mann Bert dazu. Madeleine und Bert liegen im Streit mit der Familie. Den wollte Zbik vergeblich beenden.

Madeleines Ehemann Bert: "Christina und Sebastian hauten auf ihre Schwester ein. Ich wollte eingreifen, da kam Ronny. Die drei schlugen uns, meine Frau und ich flüchteten nach Hause." Laut Bert kamen die drei aber hinterher. "Christina würgte meine Frau heftig. Sebastian warf Steine nach mir. Einer traf meine Hand, die verletzt wurde.?

Der WBC-Weltmeister nahm nicht zu den Vorwürfen Stellung. Sein Anwalt Peter-Michael Diestel entgegnete: "Die Darstellung ist von A bis Z erlogen."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel