Der philippinische Box-Weltmeister Manny Pacquiao ist als Kongress-Abgeordneter seiner Provinz Sarangani vereidigt worden. "Ich werde in der Politik noch effektiver sein als im Ring", versprach der 31 Jahre alte WBO-Weltergewichts-Champ den rund 3000 Anwesenden.

In seiner dreijährigen Amtszeit im philippinischen Parlament will sich Volksheld Pacquiao vor allem für den Ausbau der Infrastruktur und der medizinischen Versorgung einsetzen.

Auf sportlicher Ebene strebt "Pacman", der als einer der besten Boxer der Gegenwart gilt, einen Mega-Kampf gegen Floyd Meayweather Jr. aus den USA an. Der Vergleich zwischen den beiden Superstars war zuletzt gescheitert, weil man sich nicht auf einheitliche Dopingkontrollen hatte einigen können.

Sollte es zum sehnlichst erwarteten Duell kommen, winkt Pacquiao und Mayweather eine Börse von jeweils rund 35 Millionen Dollar (ca. 25 Mio. Euro).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel