Ex-Weltmeisterin Ina Menzer ist am Wochenende in Cardiff vom Weltverband WBC als Boxerin des Jahres geehrt worden. Die Federgewichtlerin aus dem Hamburger Universum-Boxstall wurde mit mit der "goldenen Hand" für ihre Erfolge 2009 belohnt.

Als WBC- und WIBF-Titelträgerin hatte die 29-Jährige unter anderem zweimal die Niederländerin Esther Schouten besiegt und sich am 10. Oktober 2009 auch noch den vakanten WBO-Gürtel gesichert. Sie verlor ihre Titel allerdings am 3. Juli 2010 durch die erste Niederlage ihrer Karriere gegen die Kanadierin Jenny Garside.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel