Bei den EU-Boxmeisterschaften der Frauen im ungarischen Keszthely bewiesen die sechs deutschen Teilnehmerinnnen jede Menge Durchschlagskraft.

Maike Klüners (SR Düsseldorf) in der Klasse bis 57 kg und Ulrike Brückner (MTV München) in der Klasse bis 69 kg sorgten für die besten Leistungen und bescherten dem Deutschen Boxsport-Verband jeweils eine Bronzemedaille.

Klüners unterlag im Halbfinale der Französin Estelle Mosselly nach Punkten. Brückner hatte in ihrer Vorschlussrunde ebenfalls gegen eine Französin das Nachsehen und verlor gegen Alexandra De Hutten.

Pech hatte die talentierte Hanauerin Sarah Bormann, die in ihrem Kampf gegen die Spanierin Zurine Celaya nach Punkten vorne lag, dann allerdings wegen Verletzung ausschied.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel