Vitali Klitschko wird seinen WBC-Titel im Schwergewicht am 16. Oktober in seiner Wahlheimat Hamburg gegen den US-Amerikaner Shannon Briggs verteidigen.

"Ich freue mich riesig, dass ich endlich wieder in Hamburg boxe", sagte der 39-Jährige der "Bild". Zuletzt hatte "Doktor Eisenfaust" im Dezember 1999 in der Hansestadt gekämpft. Eigentlich wollte Klitschko in seinem 13. WM-Kampf gegen den Russen Nikolai Walujew antreten. Doch Walujews Manager-Berater Don King ließ den Fight platzen.

Nun geht es in der fünften Titelverteidigung gegen den 38-jährigen Briggs. Der Fighter aus dem New Yorker Stadtteil Brooklyn feierte bislang 51 Siege, 45 davon vorzeitig, boxte einmal unentschieden und verlor fünfmal.

In seinem bislang einzigen WM-Fight, ebenfalls um das WBC-Championat, ging Briggs gegen den damaligen Weltmeister Lennox Lewis dreimal zu Boden und verlor durch technischen K.o. in der fünften Runde.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel