Nikolai Walujew, ehemaliger Box-Weltmeister im Schwergewicht, steht möglicherweise vor dem Ende seiner Karriere.

Dem 2,13 Meter großen Russen stehen Operationen am rechten Handgelenk und an der linken Schulter bevor, nach diesen Eingriffen wird der 37-Jährige ein halbes Jahr lang nicht trainieren können.

"Die Gelenke und Knochen Walujews sind sehr strapaziert worden", sagte Boxarzt Walter Wagner der "Bild am Sonntag".

Walujew, der 50 seiner 53 Profikämpfe gewann, will beim Kampf um ein Comeback nichts überstürzen: "Die Gesundheit geht vor", stellte er am Rande des Boxkampfes zwischen Marco Huck und Matt Godfrey klar.

Im November vergangenen Jahres hatte er seinen NBA-Titel an David Haye aus Großbritannien verloren.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel