Die deutsche Meisterin Tasheena Bugar hat bei der WM der Amateurboxerinnen auf Barbados kampflos die zweite Runde erreicht. Im Leichtgewicht (bis 60kg) trat ihre kanadische Gegnerin Stephanie Walker nicht an.

Nächste Gegnerin der Karlsruherin ist die Bulgarin Denisa Jelisejewa. Insgesamt treten bei der WM sieben deutsche Kämpferinnen an.

Die größten Medaillenhoffnungen sind Maike Klüners (Düsseldorf) im Federgewicht und Azize Nimani (Berlin), die im Bantamgewicht unbezwungen ist. Insgesamt treten 307 Frauen aus 75 Ländern an - Teilnahme-Rekord für die ab 2012 olympische Sportart.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel