Andrea Strohmaier hat bei der WM der Amateurboxerinnen auf Barbados die zweite Runde erreicht.

Die Augsburgerin setzte sich im Weltergewicht mit 7:4 Punkten gegen die Inderin Kavita durch. Nächste Gegnerin ist Dawn Chalmers aus Neuseeland. Dagegen schieden Pinar Yilmaz (Wuppertal) im Fliegengewicht gegen die Ukrainerin Tetjana Kob (4:10) und Julia Irmen (Regensburg) im Leichtweltergewicht gegen die Russin Wera Slugina (2:15) bereits in der Auftaktrunde aus.

"Andrea lag drei Runden zurück und hat mit zwei Volltreffern das Blatt gewendet", sagte Cheftrainer Valentin Silaghi: "Ihre entschlossene und mutige Kampfweise ist belohnt worden." Zuvor war bereits die deutsche Meisterin Tasheena Bugar im Leichtgewicht kampflos in die zweite Runde eingezogen.

Die größten Medaillenhoffnungen sind Maike Klüners (Düsseldorf) im Federgewicht und Azize Nimani (Berlin), die im Bantamgewicht unbezwungen ist. Insgesamt treten 307 Frauen aus 75 Ländern an - Teilnahme-Rekord für die ab 2012 olympische Sportart.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel