Medaillenhoffnung Maike Klüners hat bei den Weltmeisterschaften der Amateurboxerinnen auf Barbados die zweite Runde erreicht.

Die Federgewichtlerin (bis 57 kg) gewann ihren Auftaktkampf gegen Sandra Steiner aus Österreich klar mit 10:1 nach Punkten und trifft in der nächsten Runde auf die Neuseeländerin Alexis Pritchard.

"Mit meiner Leistung war ich zufrieden. Besonders mein rechter Aufwärtshaken hat regelmäßig gepunktet", sagte die Düsseldorferin. Auch Cheftrainer Valentin Silaghi zog nach dem Kampf eine positive Bilanz: "Maike hat kompakt gestanden und den Kampf aus einer sicheren Deckung heraus immer bestimmt."

In Klüners, der Augsburgerin Andrea Strohmaier (Welter) sowie Ulrike Brückner (Mittel) aus München sind noch drei Boxerinnen des Deutschen Boxsport-Verbandes (DBV) im Wettbewerb. Vier der insgesamt sieben Athletinnen sind bereits ausgeschieden. Als Ziel für die WM hatte der DBV eine Medaille vorgegeben.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel