Der Traum vom Medaillengewinn bei den Amateur-Weltmeisterschaften auf Barbados ist für die deutschen Boxerinnen geplatzt. Als letzte Starterinnen des Deutschen Boxsport-Verbandes (DBV) schieden Maike Klüners, Andrea Strohmaier und Ulrike Brückner im Viertelfinale aus.

Die deutsche Meisterin Klüners musste sich in der Klasse bis 57 kg der Tunesierin Rim Jouini mit 7:10 geschlagen geben und war nach der Niederlage enttäuscht. `Ich habe mich nicht als Verliererin gefühlt", sagte die Federgewichtlerin aus Düsseldorf.

In der Klasse bis 69 kg verlor die Augsburger Weltergewichtlerin Strohmaier ihr Achtelfinalduell gegen Vizeweltmeisterin Yang Tingting aus China ebenfalls mit 7:10. Brückner unterlag in der

Klasse bis 75 kg der amtierenden Europameisterin Lilja Durnjewa aus der Ukraine mit 4:9. "Sie war sehr schwer zu boxen. Mir hat die Distanz gefehlt bei einer so starken Gegnerin", sagte die Weltergewichtlerin aus München.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel