Timo Hoffmann hat die Hoffnung auf einen weiteren Kampf gegen einen der Klitschko-Brüder noch nicht aufgegeben.

Im Vorfeld des Fights um den vakanten Schwergewichts-EM-Gürtel gegen Alexander Petkovic am 23. Oktober 2010 erklärte er gegenüber SPORT1, dass er "ganz gerne nochmal gegen einen der Klitschkos boxen" würde.

Die "Deutsche Eiche" glaubt allerdings nicht so recht, dass ein Duell zustande kommt: "Ich glaube, die Klitschkos suchen sich lieber Leute aus, die bequem sind, die man berechnen kann. Ich bin eher der Unsicherheitsfaktor, bei mir weiß man immer nicht genau, wie ich in Form bin und wie ich kämpfe. Insofern glaube ich nicht, dass das was wird, aber ich habe die Hoffnung!"

Hoffmann hatte im November 2000 einen EM-Kampf gegen Vitali Klitschko verloren - ihn dabei aber über die volle Distanz gezwungen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel