Shannon Briggs, am 16. Oktober in Hamburg Herausforderer von Schwergewichts-Weltmeister Witali Klitschko, hat sich gegen die Unterstellung des Ukrainers gewehrt, er täusche seine Asthma-Erkrankung nur vor.

"Das ist nicht wahr, ich werde meinen K.o.-Schlag gegen Klitschko allen 300 Millionen Asthmatikern widmen, die Witali beleidigt hat", sagte der US-Amerikaner in seinem Trainingscamp in Fort Lauderdale/Florida.

Der WBC-Champion hatte sich den Zorn von Briggs durch ein Interview mit der Internetseite "BoxingScene.com" zugezogen. Auf die Frage nach der gesundheitlichen Beeinträchtigung seines Gegners hatte Klitschko geantwortet: "Asthma ist keine tödliche Krankheit. Schau seine Kämpfe an und dann verstehst du, dass Asthma für ihn eine gute Ausrede ist."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel