Zou Shiming strebt einem Bericht der Tageszeitung "Beijing News" zufolge bei den Berufsboxern mehr Erfolg an als seine bislang international gescheiterten Landsleute und verzichtet dafür auf seine dritte Olympia-Teilnahme 2012 in London.

"Ich will nach der Goldmedaille auch einen WM-Gürtel für China gewinnen. Ich fühle mich dazu auf jeden Fall in der Lage", erklärte der 27-jährige Olympiasieger im Superfliegengewicht.

Vor Zou hatten mehrere Chinesen zuletzt vergeblich ihr Glück bei den Profis versucht.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel