Klitschko-Erzrivale David Haye glaubt nicht, dass Wladmirs nächsten Gegner Dereck Chisora reif für das Duell mit dem Schwergewichts-Weltmeister ist.

"Ich hoffe, er bringt es, aber er ist weder physisch noch mental bereit", befindet der Brite gegenüber der "BBC" über seinen Landsmann.

Chisora habe zwar alle Profikämpfe gewonnen, aber: "Er hat keinen großen Amateur-Hintergrund, hatte nur 14 Kämpfe gegen Fallobst und das Beste, was er gewonnen hat, war die britische Meisterschaft."

Das Boxen in England und das Boxen auf Weltklasse-Niveau seien jedoch "ganz andere Sportarten". Bei allen guten Anlagen Chisoras: "Man braucht Erfahrung, um gegen die Klitschkos zu bestehen."

Und Chisora versuche sich "etwas früh in seiner Karriere" am Weltniveau: "Ich hoffe, er bekommt einen guten Zahltag, denn darum wird es gehen."

Der 26 Jahre alte Chisora - vom Klitschko-Lager als eine junge Version von Mike Tyson gehypet - fordert Wladimir Klitschko am 15. Dezember in Mannheim um den IBF- und WBO-Titel heraus.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel