Ohne Halbschwergewichtler Gottlieb Weiss und Superschwergewichtler Erik Pfeifer reist der Deutsche Boxsport-Verband zur Amateur-Box-EM vom 6. bis 15. November nach Liverpool.

Somit bleibt nur ein Rumpfteam von sechs Kämpfern, nachdem Weiss wegen einer Schulterverletzung und Pfeifer wegen Rückenproblemen absagten.

"Wenn alles optimal läuft, holen wir eine Medaille", drückt Bundestrainer Adolf Angrick die gedämpften Erwartungen aus. Die besten Chancen auf Edelmetall werden Olympia-Teilnehmer Jack Culcay-Keth eingeräumt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel