Schwergewichts-Champion David Haye hat seinen WBA-Titel zum zweiten Mal erfolgreich verteidigt und sich damit für einen Vereinigungskampf gegen Wladimir oder Witali Klitschko empfohlen.

Der 30-jährige Haye gewann in Manchester das britische Duell gegen Audley Harrison durch Abbruch 70 Sekunden vor Ende der dritten Runde. Unmittelbar vorher hatte Haye den Herausforderer erstmals am Boden gehabt.

Bereits vor der "Battle of Britain" hatte Haye, der die WBA-Krone vor Jahrefrist von dem Russen Nikolai Walujew erobert hatte, einen Kampf gegen einen der Klitschko-Brüder mehrfach als sein Hauptziel bezeichnet.

2009 hatte er allerdings zwei Kämpfe gegen die Klitschkos abgesagt.

Vor dem Fight gegen Wladimir am 20. Juni gab er eine im Training erlittene Rückenverletzung als Grund an. Vor dem für den 12. September geplanten Kampf gegen Witali war er angeblich mit den Vertragskonditionen nicht einverstanden.

Für Haye war der Erfolg in Manchester der 25. Sieg im 26. Profikampf. Harrison wird seine Laufbahn voraussichtlich beenden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel