Der philippinische Box-Weltmeister Manny Pacquiao kehrt am 7. Mai in den Ring zurück und wird seinen WBO-Titel im Weltergewicht gegen den Amerikaner Shane Mosley verteidigen. Der Kampf findet im Spielerparadies Las Vegas statt. Das gab Promoter Bob Arum bekannt.

"Mosley ist sehr gefährlich, ein erfahrener und raffinierter Kämpfer. Das wird ein sehr, sehr interessanter Fight werden", sagte Arum, der den Deal am Dienstag perfekt gemacht hatte.

Pacquiao, der zurzeit als bester Boxer der Welt über alle Gewichtsklassen hinweg gilt, hätte es lieber mit dem früheren Weltmeister Floyd Mayweather jr. aufgenommen, eine Vereinbarung kam aber nicht zustande. `Mayweather stand ganz oben auf unserer Liste. Er hätte uns nur signalisieren müssen, dass er vorbehaltlich seines schwebenden Strafverfahrens zur Verfügung steht. Wir hätten gewartet, haben aber nichts von ihm gehört", sagte Arum.

Mayweather war in der vergangenen Woche wegen eines tätlichen Angriffs auf einen Wachmann festgenommen worden und hatte mehrere Stunden im Gefängnis verbracht. Der 33-Jährige konnte die Haftanstalt nach Zahlung einer Kaution wieder verlassen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel