Box-Weltmeister Wladimir Klitschko hat seine für den 30. April in Mannheim geplante Titelverteidigung im Schwergewicht gegen den britischen Commonwealth-Champion Dereck Chisora erneut absagen müssen.

Grund ist die noch nicht vollständig ausgeheilte Bauchmuskelverletzung, die sich Klitschko im Dezember zugezogen hatte.

Gleichzeitig stehen Verhandlungen über den seit langem angestrebten Fight zwischen Wladimir Klitschko und WBA-Titelträger David Haye aus Großbritannien kurz vor einem erfolgreichen Ende.

"Wir sind kurz vor einer Unterschrift", bestätigte Klitschkos Manager Bernd Bönte am Samstag, "als Termine stehen der 25. Juni oder der 2. Juli zur Verfügung."

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel