Vitali Klitschkos Herausforderer Odlanier Solis hat sich bei seinem Erstrunden-K.o. in Köln schwer am Knie verletzt.

Wie der Arena-Boxstall des Kubaners mitteilte, hat sich der 30-Jährige einen Riss des vorderen Kreuzbandes und des äußeren Meniskus sowie einen Knorpelschaden zugezogen.

Auf Krücken verließ Solis am Morgen nach dem Kampf gegen den WBC-Weltmeister das Krankenhaus, weitere Untersuchungen folgen im Laufe des Tages: "Danach werden wir Gewissheit haben, ob eine Operation nötig ist", so Promoter Ahmet Öner.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel