Wochen nach dem Skandal um Khoren Gevor will Lukas Konecny wieder für sauberes Boxen sorgen.

Der SES-Fighter kämpft im tschechischen Aussig im Superweltergewicht am 27. Mai um die EM-Krone gegen den Franzosen Hussein Bayram (live im TV auf SPORT1).

Für Konecny ist es der 50. Profikampf. "Zu diesem Jubiläum möchte ich ganz besonders glänzen. Bayram wird keine Chance haben. Außerdem bin ich noch nicht am Ziel meiner Träume. Da ist noch ein WM-Titel offen", erklärt der 32-Jährige.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel