Der frühere australische Box-Weltmeister Lionel Rose ist am Sonntag im Alter von 62 Jahren in Sydney an Herzversagen gestorben. Das bestätigte Nita Rennie, die Ehefrau von Roses langjährigem Trainer Jack Rennie.

Rose hatte im Februar 1968 mit einem Punktsieg gegen den Japaner Takao Sakurai in Tokio die WM-Gürtel der Verbände WBC und WBA im Bantamgewicht gewonnen.

Er war der erste Aborigine, der einen WM-Titel im Boxen holte, und wurde dafür zehn Monate später ebenfalls als erster Ureinwohner zum "Australier des Jahres" gewählt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel