Wladimir Klitschko peilt bei seiner WM-Titelverteidigung im Schwergewicht am Samstag gegen Hasim Rahman einen K.o.-Sieg an.

"Eindeutig siegen bedeutet frühzeitig siegen. Es kann in jeder Runde passieren", erklärte der Ukrainer, der die Titel der zwei großen Weltverbände IBF und WBO hält.

Allerdings will auch der US-Amerikaner seine Chance auf die WM-Gürtel nutzen. "Ich bin sehr gut vorbereitet. Noch ist die Gegend hier Klitschko-Land, aber ab Sonntagmorgen wird es Rahman-Land sein. Ich werde frühzeitig gewinnen", sagte der 36-Jährige.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel