Der Deutsche Boxsport-Verband (DBV) hat dem Hamburger Amateur-Box-Verband (HABV) die Ausrichtung der Deutschen Meisterschaften 2011 entzogen.

Hintergrund sind anscheinend Streitigkeiten zwischen den Verbänden. Die Titelkämpfe sollten vom 4. bis 6. Dezember 2011 in der Hansestadt stattfinden.

"Der HABV-Präsident sieht sich trotz mehrfacher Aufforderung nicht in der Lage, den von uns vorgelegten Vertrag zu diesen Meisterschaften zu unterschreiben. Deshalb mussten wir so handeln", sagte DBV-Sportdirektor Michael Müller.

Der DBV werde in den nächsten Tagen einen Ersatzausrichter bestimmen. Müller: "Es gibt zwei, drei sehr gute Kandidaten."

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel