Victor Conte behauptet, WBA-Weltmeister Shane Mosley mit EPO und Steroiden versorgt zu haben.

Laut "US Today" gestand der ehemalige Chef des Doping-Labors BALCO vor einer Jury, dass der Ex-Weltmeister bei ihm für umgerechnet 1500 Euro Doping-Mittel gekauft habe.

Der 37-jährige US-Weltergewichtler atte bereits vor fünf Jahren zugegeben, vor einem WBA/WBC-WM-Fight gedopt zu haben. Eine Sperre blieb ihm damals erspart.

Ob es sich in der Conte-Aussage um denselben Fall dreht, ist nicht bekannt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel