Weltmeister Shannan Taylor kämpft in einem Krankenhaus in Wollongong/Australien um sein Leben.

Der 39 Jahre alte Mittelgewichtler, der 2006 unter anderem einen IBF-WM-Kampf gegen Arthur Abraham verloren hatte, war am Montag in den frühen Morgenstunden bewusstlos in die Klinik eingeliefert worden.

Über die Hintergründe gab es zunächst keine offiziellen Angaben. Ein Kliniksprecher bestätigte, dass Taylors Zustand kritisch sei.

Der Australier hatte im Oktober in seiner Heimatstadt Wollongong in Neu-Südwales den Kampf um den vakanten WBF-Titel im Mittelgewicht gegen Sintung Kietbusaba aus Thailand gewonnen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel