Einem Kampf zwischen dem philippinischen Box-Weltmeister Manny Pacquiao und dem in bisher 28 Kämpfen ungeschlagenen WBO-Halbweltergewichts-Champion Timothy Bradley aus den USA steht offenbar nichts mehr im Weg.

Bradley stimmte am Donnerstag einem Duell mit Pacquiao am 9. Juni in Las Vegas zu. Das berichtete die "Los Angeles Times".

Laut Medienberichten hat der seit 2005 unbesiegte Pacquiao bereits seine Bereitschaft verkündet, gegen Bradley anzutreten, der in seinen 28 Profikämpfen jeweils als Sieger aus dem Ring stieg.

"Es geht darum, der Boxer Nummer eins der Welt zu sein. Das ist mein Ziel, solange ich mich erinnern kann", sagte Bradley. Laut Bradley könnte der Vertrag, dessen Details weiterhin unbekannt sind, am Freitag unterschrieben werden.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel