Superstar Oscar de la Hoya wird bei seinem Abschiedskampf nicht wie geplant gegen Manny Pacquiao antreten.

De la Hoyas Management konnte sich mit dem des Philippinos nicht auf die Aufteilung der Börse des für den 6. Dezember in Las Vegas geplanten Weltergewicht-Fights einigen, wie Pacquaios Promoter Bob Arum am Mittwoch mitteilte.

De la Hoyas Golden Boy Promotions bestand auf einer 70:30-Verteilung zu seinen Gunsten, während Pacquaio 40 Prozent einstreichen wollte.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel