Marco Huck muss sich wenige Tage vor seiner EM-Titelverteidigung am 24. Januar in Riesa auf einen neuen Gegner einstellen.

Nachdem der als Herausforderer vorgesehene Ukrainer Wadim Safonow aus gesundheitlichen Gründen abgesagt hat, wird Cruiser-Europameister Huck nun gegen den in 18 Profikämpfen ungeschlagenen Belgier Geoffrey Batello antreten.

Huck hatte sich den EM-Gürtel im September 2008 in Bielefeld gegen den Franzosen Jean Marc Monrose geholt und ihn einen Monat später in Oldenburg gegen Fabio Tuiach aus Italien erfolgreich verteidigt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel