Jürgen Brähmer erhält eine weitere Titelchance, hat aber gleichzeitig erneut mit juristischen Problemen zu kämpfen.

Wegen zweier vermeintlicher Körperverletzungsdelikte im Mai und September 2008 erhob die Schweriner Staatsanwaltschaft am Montag Anklage.

"Für mich gibt es keinen neuen Sachstand. Ich sehe dem Ganzen gelassen entgegen. Ich konzentriere mich jetzt auf meine nächste sportliche Aufgabe", sagte Brähmer, der am 7. März in Dresden gegen den Franzosen Rachid Kanfouah um den vakanten EM-Titel im Halbschwergewicht boxen wird.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel