Schweden trauert um Ingemar "Ingo" Johansson.

"Der Größte von allen ist gegangen", vermeldete der Verband den Tod des einzigen Schwergewichts-Profi-Weltmeisters der Skandinavier am Freitag im Alter von 76 Jahren.

Mit einer krachenden Rechten hatte der 26-Jährige am 29. 6. 1959 in New York Titelverteidiger Floyd Patterson aus den USA 7 Mal zu Boden geschickt, als Ringrichter Ruby Goldstein den Fight in der 3. Runde abbrach.

"Er hat eine ganze Nation in seinen Bann gezogen", würdigte Kulturministerin Lena Adeksohn Liljeroth den Boxer.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel