WBO-Cruisergewichts-Weltmeister Marco Huck wird seine Titelverteidigung gegen Ola Afolabi aus Großbritannien am 8. Juni in der Berliner Max-Schmeling-Halle bestreiten. Dies gab Sauerland-Geschäftsführer Chris Meyer am Wochenende in Hamburg bekannt.

Huck hatte im Dezember 2009 seinen ersten Kampf gegen Afolabi gewonnen, im Mai 2012 reichte es für den Bielefelder nur zu einem Unentschieden. Zuletzt hatte der 28-Jährige seinen Titel im vergangenen November durch einen Punktsieg über Firat Arslan (Süßen) erfolgreich verteidigt.

Auch dieses Duell soll, einen Sieg von Huck gegen Afolabi vorausgesetzt, noch in diesem Jahr erneut ausgetragen werden.

Promoter Kalle Sauerland nannte dafür in der Hansestadt den Zeitraum zwischen Ende September und Anfang Oktober.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel