Vize-Europameister Arayk Marutyan hat seinen Auftaktkampf bei den 91. deutschen Meisterschaften im Amateur-Boxen in Oldenburg problemlos bewältigt.

Der 21-jährige Weltergewichtler aus Schwerin bezwang am Mittwoch in der Vorrunde Abdelilah El Karouia aus Frankfurt einstimmig nach Punkten.

Im Viertelfinale trifft Marutyan, der an gleicher Stelle 2010 und 2012 Meister wurde, am Donnerstag auf Serkan Oral. Der Hamburger hatte zum Auftakt ein Freilos.

Neben Marutyan ist in Halbweltergewichtler Artem Harutyunyan aus Hamburg ein weiterer Medaillengewinner der EM am Start.

Schwergewichtler Emir Ahmatovic aus Berlin, der wie Harutyunyan in Minsk Bronze holte, fehlt wegen einer Handverletzung.

Insgesamt steigen in der Weser-Ems-Halle 109 Boxer aus den 17 Landesverbänden des Deutschen Boxsport-Verbandes (DBV) in den Ring.

Bei den Titelkämpfen treten die Faustkämpfer erstmals seit 25 Jahren wieder ohne Kopfschutz an.

Zudem wird nach einem neuen Punktsystem, das an die Bestimmungen der Profis angelehnt ist, Kampfrichtersystem gewertet.

Das nationale Championat dient als Qualifikation für die Weltmeisterschaften vom 11. bis 27. Oktober im kasachischen Almaty.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel