Titelverteidiger Velberter BC hat in der Bundesliga überraschend Federn lassen müssen.

Die Westdeutschen kamen bei Aufsteiger Motor Babelsberg nicht über ein 12:12 hinaus und gaben im dritten Kampf erstmals Punkte ab, führen die Tabelle aber weiter an.

Vor dem letzten Kampf lagen die Gäste noch 11:10 in Front, ehe der Litauer Vitalijus Subacius in Diensten von Babelsberg im Schwergewichts-Duell gegen Alexander Powernow einen Aufgabesieg errang (3. Runde).

Für Babelsberg waren es die ersten Punkte in der Bundesliga.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel