Natascha Ragosina bleibt Dreifach-Weltmeisterin.: Die "Weltboxerin des Jahres" 2008 verteidigte ihre WM-Titel der Verbände WIBF, GBU und WBC im Supermittelgewicht in Berlin durch einen technischen K.o. in der 6. Runde über Iva Weston aus Trinidad und Tobago.

Die Russin aus dem SES-Stall blieb damit auch in ihrem 20. Profi-Kampf ungeschlagen.

Ramona Kühne eroberte in ihrem 13. Profibox-Fight den vakanten WIBF-WM-Titel im Superfedergewicht durch einen einstimmigen Punktsieg über die Kenianerin Judy Waguthii.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel