Amateurboxerin Sarah Scheurich hat bei den Europameisterschaften in Bukarest/Rumänien den Kampf um die Goldmedaille verloren.

Die 20-Jährige unterlag der Niederländerin Mireille Fontijn-Nouchkain in der Klasse bis 75 kg im Finale mit 0:3 und musste sich mit Silber begnügen.

"Sarah hat ein tolles Turnier geboxt. Heute zeigte sie ein wenig Nerven, aber Richtung Rio ist sie voll auf Linie", sagte Michael Müller, Sportdirektor des Deutschen Boxsport-Verbandes (DBV), mit Blick auf die Olympischen Sommerspiele 2016 in Brasilien.

Hier gibt es alles zum Boxen

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel