vergrößernverkleinern
© getty

Profiboxer Terence Crawford hat seinen WBO-Titel im Leichtgewicht erfolgreich verteidigt. Der Amerikaner gewann durch technischen K.o. in der neunten Runde gegen den Kubaner Yuriorkis Gamboa.

Für Crawford war es die erste Titelverteidigung in seiner Heimatstadt Omaha/Nebraska, nachdem er den Gürtel erst im März von dem Schotten Ricky Burns erobert hatte.

Der 26-Jährige hat damit einen Kampfrekord von 24 Siegen in 24 Fights, 17 durch Knock-out. Sein bis dahin ungeschlagener Gegner, 2004 Olympiasieger im Fliegengewicht, musste nach 23 Siegen (16 durch K.o.) seine erste Niederlage hinnehmen.

Hier gibt es alles zum Boxen

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel