vergrößernverkleinern
Firat Arslan gewann 34 seiner 43 Kämpfe
Firat Arslan kämpft gegen Yoan Pablo Hernandez um den WM-Titel © getty

Herausforderer Firat Arslan setzt in der Vorbereitung auf den Kampf um den IBF-Titel im Cruisergewicht gegen Weltmeister Yoan Pablo Hernandez auf den Faktor Erfahrung.

Für das Duell am 16. August in Erfurt lässt sich der 43-Jährige von Trainer-Routinier Fritz Sdunek coachen.

"Ich will noch einmal Weltmeister werden. Um dieses Ziel zu erreichen, mache ich alles, was möglich ist", sagte Arslan den "Stuttgarter Nachrichten".

Sdunek sei für ihn der größte Trainer im Boxen. Von ihm könne er sicher noch viel lernen.

Sdunek soll während des Kampfes in der Ringecke stehen.

Damit kommt es auch zum Aufeinandertreffen der deutschen Trainer-Legenden.

Der gebürtige Kubaner Hernandez wird von Ulli Wegner betreut.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel