Glaubt man Koji Sato, dann dürfte die Titelverteidigung für WBA-Mittelgewichts-Champion Felix Sturm eine reine Formsache sein.

"Ich habe das Gefühl, dass meine Chancen nicht besonders groß sind. Felix ist ein großer Champion. Aber ich habe hart trainiert und will soviel Schläge wie möglich ins Ziel bringen", gibt sich der 28-Jährige bescheiden.

"Das kann Taktik sein", mahnt Sturm dann zur Vorsicht.

Der ungeschlagene Japaner steht in der WBA nur auf Rang 14, beeindruckt aber mit seiner K.o.-Quote von 13 vorzeitigen Siegen in 14 Kämpfen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel