US-Profi Cory Spinks holte sich den vakanten WM-Titel im Super-Weltergewicht der IBF. In St. Louis im US-Staat Missouri besiegte der Sohn von Ex-Schwergewichts-Champ Leon Spinks seinen Landsmann Deandre Latimore einstimmig nach Punkten

Der 30-jährige Spinks, der in den vergangenen Jahren bereits vier WM-Gürtel gewinnen konnte, musste in der ersten Runde einen Niederschlag wegstecken.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel