vergrößernverkleinern
Ted Hankey hat im Jahr 2009 die World Championchips gewonnen © getty

Beim Grand Slam of Darts setzt sich "The Count" gegen Phil Taylor durch. Simon Whitlock sorgt für die negative Überraschung.

München - Im Civic Center von Wolverhampton findet in dieser Woche der Grand Slam of Darts statt.

Es handelt sich dabei um ein Event, dass von der PDC ausgerichtet wird, welches aber nicht für die Order of Merit zählt. Es ist das einzige große Turnier im Veranstaltungskalender, wo die besten Spieler der PDC auf die besten Spieler der BDO/WDF treffen.

Die erste Hauptrunde wird traditionell in 8 Vierergruppen gespielt, die beiden Besten jeder Gruppe erreichen die KO-Phase.

Die Topstars der Szene sind am Start, den größten Aufreger aber bot Phil Taylor. "The Power", der 15-fache Weltmeister, spielte wegen seiner Weitsichtigkeit die beiden bisherigen Partien erstmals mit einer Brille.

Aber der Reihe nach.

Gruppe A

In Gruppe A hat Robert Thornton seine ersten beiden Partien gewonnen und er steht damit als einer von fünf Spielern bereits sicher in der nächsten Runde.

In allen 8 Gruppen gibt es den gleichen Zwischenstand, ein Spieler führt mit zwei Erfolgen, es folgen jeweils zwei Spieler mit einem ausgeglichenen Konto und einem Spieler mit zwei Niederlagen.

Dies liegt auch am Spielmodus, die erste Runde wurde ausgelost und in den Partien der zweiten Runde spielten jeweils die Gewinner der ersten Runde gegeneinander und ebenso die Verlierer. Überraschend ist Simon Whitlock in Gruppe A schon sicher ausgeschieden, ihn kann auch ein abschließender Erfolg gegen "The Thorn" nicht mehr helfen.

Dave Chisnall hatte Whitlock in der ersten Partie sensationell deutlich mit 5:1 besiegt und die folgende Partie der beiden "Wizards" entschied Colin Osborne zu seinen Gunsten. Osborne spielt nun heute um den Einzug in die nächste Runde gegen Chisnall, der Sieger kommt weiter.

Gruppe B

Gary Anderson hat gegen Mark Hylton und Wayne Jones jeweils hoch gewonnen, er kann aber rein rechnerisch noch bei einer Niederlage gegen Mark Webster ausscheiden.

Webster braucht einen hohen Erfolg gegen Anderson, ansonsten droht das Aus für den Sieger der German Darts Trophy in Bad Nauheim. Wayne Jones trifft in seinem letzten Spiel auf den Qualifikanten Mark Hylton und hat auf dem Papier die leichtere Aufgabe.

Gruppe C

Mervyn King führt in der Gruppe C mit zwei Siegen über Stacy Bromberg und Terry Jenkins, doch eine Niederlage gegen John Henderson kann ihn noch aus dem Turnier werfen. King muss mindestens drei Legs gewinnen, um vor dem Schotten Henderson zu bleiben.

Terry Jenkins trifft auf Stacy Bromberg, die nach zwei Niederlagen keine Chance mehr auf die nächste Runde hat. Die US-Amerikanerin hatte sich durch den Gewinn der ersten PDC Women's World Championship in diesem Sommer für den Grand Slam qualifiziert.

Die Polizistin aus Las Vegas freute sich über jedes Leg, dass sie den Profis abnehmen konnte.

Gruppe D

Tony O'Shea dominiert die Gruppe D und steht nach einem souveränen 5:1 über James Wade in der nächsten Runde. Zum Auftakt hatte der "Silverback" bereits mit dem gleichen Ergebnis gegen Vincent van der Voort gewonnen.

Justin Pipe, einer von vier Qualifikanten, ist in dieser hochrangig besetzten Gruppe chancenlos.

Nun kommt es zum entscheidenden Duell zwischen Vincent van der Voort und James Wade und der Nr. 3 der PDC droht das frühe Aus.

Gruppe E

Dieses Schicksal hat nach Simon Whitlock auch schon Adrian Lewis ereilt.

"Jackpot" verlor am Montag Abend gegen Co Stompe, der mit einem fulminanten Schlussspurt seine Chance wahrte. Einen starken Eindruck hinterlässt der Waliser Martin Phillips, der ein direktes Duell gegen Stompe vor sich hat.

Phillips musste sich heute mit einem Average von über 103 Scott Waites mit 1:5 geschlagen geben. Waites, der Sensationsfinalist des letzten Jahres, kann nach zwei souveränen Erfolgen beruhigt in das dritte Spiel gegen Lewis gehen.

Gruppe F

Die Probleme der PDC-Topspieler gehen in Gruppe F weiter. Raymond van Barneveld gewann sein erstes Spiel sicher mit 5:0 gegen die zweite Frau im Feld Tricia Wright, doch eine 3:5 Niederlage gegen Colin Lloyd bringt die Nr. 2 der PDC ins Schwitzen.

Während "Jaws" in aller Ruhe gegen Tricia Wright den Gruppensieg klar machen kann, gibt es für "Barney" ein Alles oder Nichts Spiel gegen Darryl Fitton.

Der "Dazzler" kam beim 5:3 gegen Wright heute richtig ins Zittern, wird aber am Mittwoch gegen "Barney" noch einmal alles geben.

Gruppe G

Hier steht nur eine Entscheidung fest, Arron Monk's Debüt bei einem Major Turnier wird in der ersten Runde enden. Nach einer knappen Niederlage gegen Paul Nicholson verlor der Nachwuchsspieler auch gegen Steve Beaton.

Nicholson legte am Montag noch einmal nach und führt nach dem 5:3 gegen Ronnie Baxter die Gruppe ungeschlagen an.

Trotzdem muss der Australier noch kämpfen, denn eine Niederlage gegen Steve Beaton kann ihn noch aus dem Turnier werfen.

Gruppe H

Unter dem Jubel seiner Fans hat Ted Hankey mit einem 5:4 gegen Phil Taylor bereits die zweite Runde sicher. Im Duell der Weltmeister gewann der BDO-Champion der Jahre 2000 und 2009 mit einer sensationell guten Leistung und einem Average von knapp 104.

Phil Taylor muss nun gegen Wes Newton um den Verbleib im Turnier kämpfen und hat damit einen sehr starken Gegner vor sich. Newton hatte zuletzt drei Turniere gewonnen und nach der Niederlage gegen Ted "The Count" Hankey scheint er rechtzeitig in Form zu kommen.

Taylor hingegen bereitet die Brille ziemliche Probleme, zumindest sagte er dies im anschließenden Interview.

Es ist wohl eine mentale Sache und "The Power" überlegt, im Spiel gegen Newton auf die Sehhilfe zu verzichten. Michael van Gerwen hatte seine Chance gegen Wes Newton, er drehte ein 1:3 noch, vergab dann aber Matchdarts und ist somit draußen.

Für ihn geht es gegen Ted Hankey nur noch um die Ehre. Am heutigen Dienstag fallen in Wolverhampton die Entscheidungen in den Gruppen A-D, am Mittwoch stehen die letzten Begegnungen der Gruppen E-H auf dem Programm.

Zur PDC-Europe-Seite

Zum Forum - jetzt mitdiskutieren! Zurück zur Startseite

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel