vergrößernverkleinern
Freude bei den besten Damen der German Darts Championship © getty

Bei den German Darts Championship der Damen im westfälischen Halle platzt bei der Siegerin der Knoten. Nach vielen Turnierteilnahmen siegt Gabriela Göbel im Finale gegen eine Vielspielerin.

Halle/Westfalen - Am Freitagabend wurde in Halle/Westfalen im Vorfeld der German Darts Championship das Finale im Ladies Ranking 2008 auf Kings Darts Steeldartautomaten ausgespielt.

Als Favoritin ging natürlich Kristine Amling als Führende im Ladies Ranking nach sechs gespielten Turnieren in diesem Jahr in Rennen.

Da die beiden Turniersiege von Amling aber in der ersten Jahreshälfte lagen und mit Marene Westermann und Sonja Müller zwei weitere Favoritinnen nicht am Start waren, konnte man auf den Ausgang des Turniers gespannt sein.

Duell der Überraschungsdamen

So spielte sich dann am Ende mit Gabriela Göbel eine Spielerin bis ganz nach vorne durch, die im Laufe des Jahres kein Ranking Turnier gewinnen konnte, die aber wie auch Bianka Langendorf als einzige Spielerin bei jedem Turnier dabei war.

Gabriela, auch besser bekannt unter "Double G" sicherte sich den Turniersieg mit einem Erfolg gegen Dominique Koch und erhält für den Sieg eine Reise zu einem internationalen Event (Asien oder USA).

Platz 3 ging an Anette Michaelis, die sich knapp gegen Kristine Amling durchsetzen konnte.

Alle Platzierungen vom Abschlussturnier des Ladies Ranking:

1. Platz: Gabriela Göbel

2. Platz: Dominique Koch

3. Platz Anette Michaelis

4. Platz: Kristine Amling

5. Platz: Sabine Jansen, Morena Wolf

7. Platz: Anja Plähn, Gabi Wagner

9. Platz: Bianka Langendorf

Zur GDC-SeiteZum Forum - jetzt mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel