Superstar Phil Taylor hat seinen Titel beim World Matchplay im englischen Blackpool erfolgreich verteidigt. "The Power" setzte sich im Finale deutlich mit 18:12 gegen Raymond van Barneveld durch.

Der Niederländer konnte zu Beginn der Partie noch gut mithalten, erlebte jedoch einen ersten Rückschlag, als Taylor auf 11:8 davon zog. Zwar konterte van Barneveld mit einem Break zum 9:11, doch der 15-malige Weltmeister Taylor vergrößerte seinen Vorsprung sogleich wieder auf 13:9.

Von da ab geriet sein Sieg, der insgesamt elfte beim World Matchplay, nicht mehr in Gefahr. Spätestens nach dem Leg-Gewinn zum 17:12 war alles klar.

Mit dem ersten Matchdart in die Doppel-16 sicherte sich Taylor den Titel und den Siegerscheck in Höhe von umgerechnet fast 120.000 Euro.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel