Rechtzeitig zu den PDC World Darts Championship 2011 scheint Colin Osborne zurück zu alter Form gefunden zu haben. Der Brite, der vor einem Jahr mit dem Gewinn der Champions League Darts für Aufsehen sorgte, setzte sich in Runde eins gegen Chris Thompson mit 3:1 durch.

Auch der Weltmeister von 2007 hatte am achten Turniertag seinen ersten Auftritt. Raymond van Barnefeld musste im Duell mit Steve Hine zwar einem Rückstand hinterherlaufen, setzte sich aber letztlich noch mit 3:1 durch.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel