Gary Anderson hat am 11. Spieltag der Premier League in Birmingham eine Gala-Vorstellung abgeliefert.

Der "Flying Scotsman" stellte bei seinem 8:6-Sieg gegen Simon Whitlock mit elf180ern einen neuen PDC-Rekord auf und verpasste im 13. Leg erst mit dem vorletzten Pfeil einen "Neun-Darter".

Anderson bleibt Tabellenzweiter hinter Rekordweltmeister Phil Taylor.

"The Power" gewann sein 100. Premier-League-Spiel gegen den amtierenden Weltmeister Adrian Lewis mit 8:3 und hat wie Anderson seine Playoff-Teilnahme sicher.

James Wade hielt durch einen deutlichen 8:1-Erfolg gegen den Tabellenletzten Mark Webster seine Chancen auf die Top vier aufrecht.

In einem spannenden Match trennten sich Terry Jenkins und Raymond van Barneveld zudem 7:7-Unentschieden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel