Gary Anderson hat's geschafft und ist um 125.000 Pfund reicher.

Der "Scotsman" gewann das Playoff-Finale der Premier League in der Wembley Arena in der WM-Neuauflage gegen Adrian Lewis mit 10:4, nachdem er schon mit 9:1 geführt hatte.

Das Duo sorgte im Halbfinale für die Überraschung, als Lewis den Topfavoriten Phil Taylor ausschaltete und Anderson den Vorrunden-Zweiten Raymond van Barneveld bezwang.

Die Partie um Platz drei sicherte sich Taylor gegen "Barney" mit 8:6.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel