Rekordweltmeister Phil Taylor und James Wade machen das Halbfinale beim World Matchplay 2012 in Blackpool komplett.

"The Power" Taylor behielt in einem hochklassigen Match gegen Andy Hamilton mit 16:11 die Oberhand. Der zwölffache Matchplay-Gewinner kämpfte sich nach einem frühen 0:2-Rückstand furios zurück in die Partie. Mit einem 126er- und einem 127er-Finish jeweils über das Bull's Eye glich der 13-malige Weltmeister aus. Hamilton bot mit insgesamt zwölf 180er-Würfen lange Paroli. Mit einem weiteren famosen Finish über das Bull's Eye von 170 Punkten ausgehend beendete Taylor schließlich das Match.

Wade stoppte unterdessen den Siegeszug von Michael van Gerwen. "The Machine" schlug den ungesetzten Niederländer mit 16:13. Favoritenschreck "Mighty Mike" hatte zuvor Mitfavorit Simon Whitlock und Ex-Weltmeister Steve Beaton eliminiert.

Der Engländer trifft nun in der nächsten Runde auf seinen Landsmann Terry Jenkins.

"The Bull" hatte sich schon am Nachmittag gegen den amtierenden Weltmeister Adrian Lewis mit 16:12 durchgesetzt. Jenkins lieferte dabei mit zehn 180ern eine überragende Vorstellung ab.

Im zweiten Halbfinale trifft Phil Taylor auf Ronnie Baxter.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel